Wirksam entspannen - 7 Gründe für mehr Erholung mit Progressiver Muskelentspannung  (Teil 1)

www.mindfulbalance.de, Blog, Entspannung mit Progressiver Muskelentspannung Teil 1, Christina Gieseler

Abgespannt sein, Rückenschmerzen, Kopfweh. Fast jeder kennt das. Stress und Belastungen zeigen sich im Körper häufig in Form von Anspannungen und Verspannungen.

 

Warum die Progressive Muskelentspannung hier helfen kann und auch den Geist beruhigt, erfährst Du in diesem Artikel.



7 Gründe für Erholung mit PME

Die „Progressive Muskelentspannung“ (abgekürzt PME) ist eine Methode, mit der man diese Anspannung herunterfahren und auflösen kann. Sie gehört zu den effektivsten Entspannungsverfahren überhaupt.

 

In meiner Ausbildung zur Trainerin für Gesundheitsprävention bin ich nach den Ausbildungstagen für die Progressive Muskelentspannung immer „weich wie Butter“ nach Hause gefahren.

 

Stundenlang haben wir die verschiedenen Übungsvarianten am eigenen Körper erfahren und geübt, als Kursleiterin mit Stimme und Sprache die Gruppenteilnehmer in die Welt der Entspannung zu führen.

 

Aber mit Tiefenentspannung à la „weich wie Butter“ hätte ich selbst nicht gerechnet. Ich war zwar davon ausgegangen, dass mich die Übungen entspannen würden. Aber diese Tiefe an Entspannung – und überhaupt die Möglichkeit, DASS sich das so stark vertiefen KANN – hatte ich nicht erwartet.

 

In diesem Artikel gebe ich an Dich weiter, was die Progressive Muskelentspannung so effektiv und wirksam gegen Stress und Spannungen macht und warum es sich lohnt diese Methode kennenzulernen und im Alltag zu nutzen.

 


Grund 1: "Entspannung leicht gemacht" mit PME

Progressive Muskelentspannung geht ganz leicht und hilft Dir herunterzukommen, auch, wenn Du nicht so schnell abschalten kannst.

 

Die Methode ist geeignet für Menschen, die

  • eine aktive, körperorientierte Entspannungsmethode suchen,
  • die leicht in den Alltag integrierbar und
  • leicht zu erlernen ist.

Für Menschen,

  • die nicht immer so schnell „abschalten“ bzw. von „100 auf 0“ kommen können,
  • die bei Stress speziell mit Muskelverspannungen reagieren,

ist Progressive Muskelentspannung optimal.

 

Durch gezieltes Anspannen und bewusstes Lösen einzelner Muskelgruppen wird eine körperliche und mentale Entspannungsreaktion ausgelöst.

 

Da PME leicht erlernbar ist, kann fast jeder Mensch diese Methode für sich nutzen. Für einen nachhaltigen Effekt gilt: Nicht die einzelne Übung zählt, sondern längerfristiges, tägliches Üben ist wichtig!

 

Das Erlernen einer Entspannungsmethode funktioniert wie beim Schwimmenlernen oder Radfahren üben. Wer jeden Tag ein bisschen trainiert, kann die Tätigkeit nach einigen Wochen ganz automatisch ausführen.

 

Das geht mit Entspannung auch – und ist dann auch auf andere Entspannungsmethoden übertragbar. Du kommst einfach schneller und tiefer in einen Entspannungszustand hinein.

 

Wenn Dir das Üben alleine schwerfällt, besuche einen Kurs und lasse Dir die Methode in einer angenehmen Gruppenatmosphäre oder einem Einzelcoaching vermitteln.

Es lohnt sich wirklich!

Wo du solche Kurse findest und worauf Du bei der Kursauswahl achten solltest, erfährst Du bei Grund 7, in Teil 2 dieses Artikels!

 


Grund 2: Du wirst achtsamer und lernst Entspannung immer tiefer zu erleben.

Entspannung und Ruhe erleben, einen Zustand der „Wohlgespanntheit“ erreichen. Das ist eines der zentralen Ziele der Progressiven Muskelentspannung. „Wohlgespanntheit“ meint dabei einen Zustand von so wenig Spannung wie möglich und so viel wie gerade nötig - auch im Alltag.

 

Stress- & Schmerz-Spannungen dürfen von Dir abfallen. Der Entspannungszustand kann bei der Progressiven Muskelentspannung durch regelmäßiges Üben progressiv, d.h. fortschreitend, vertieft und intensiviert werden.

 

Nach einiger Zeit regelmäßiger Anwendung wird es möglich, immer tiefergehende Entspannungszustände zu erreichen und fester sitzende Spannungen lösen.

 

Durch das wiederholte Entspannen mit der Methode steigerst Du Dein Bewusstsein für körperliche Spannungszustände, sodass Du Stressreaktionen schneller wahrnehmen und verändern kannst.

 

Das bedeutet: Du wirst achtsamer. Hier sieht man auch die Nähe und gute Kombinierbarkeit der Progressiven Muskelentspannung mit Achtsamkeitstraining.

 


Grund 3: Du kannst unglaublich viele Gesundheitsprobleme lindern bzw. vorbeugen.

Es ist sehr beeindruckend zu entdecken, für wie viele unterschiedliche körperliche und psychische Gesundheitsprobleme die Wirksamkeit der Progressiven Muskelentspannung in wissenschaftlichen Studien bewiesen worden ist. Und von diesen Studien gibt es über 2000 Stück!

 

Kein Wunder, dass die Progressive Muskelentspannung seit ihrer Entwicklung in verschiedenen medizinisch-therapeutischen Bereichen eingesetzt wird, um Menschen mit den unterschiedlichsten körperlichen und psychischen Erkrankungen zu helfen.

 

Das Entspannungsverfahren kommt also nicht nur im Bereich der Gesundheitsprävention und Stressbewältigung zum Einsatz, sondern hilft zum Beispiel auch vielen Angst- und Schmerzpatienten.

 

Bei der Behandlung körperlicher Erkrankungen zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass die Progressive Muskelentspannung

  • bei Spannungskopfschmerzen
  • und Bluthochdruck

eines der effektivsten und nachhaltig wirksamsten Verfahren zur Behandlung dieser Beschwerden ist.

 

Spannungskopfschmerzen und Bluthochdruck wiederum sind häufig Folgen von Stress, sodass die Progressive Muskelentspannung im Bereich der Stressbewältigung und der Stressprävention eine grundlegend sinnvolle und sehr effektive Methode für die Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit darstellt.

 

Die positiven Effekte der PME lassen sich bei regelmäßiger Anwendung wie folgt zusammenfassen:


Körperliche Wirkungen der PME

 

-Linderung und/oder Beseitigung von

chronischen und vorübergehend auf-

tretenden Spannungen und Schmerzen

(z.B. Spannungskopfschmerzen, Rücken-

schmerzen, rheumatische Beschwerden)

 

- Abbau von Schlafstörungen

 

- Stärkung des Immunsystems bzw. der

Abwehr- und Selbstheilungskräfte

(z.B. bei Erschöpfung und

Krebserkrankungen, geringere Infekt-

Anfälligkeit)


Psychische Wirkungen der PME

 

- Abbau von Stress, Anspannung und

Ängsten

 

- mehr Wohlbefinden, Gelassenheit und

höhere Belastbarkeit, auch in schwierigen

Lebenssituationen

 

- Linderung von psychosomatischen

Beschwerden, z.B.

Schlafstörungen,

Nervosität und Unruhe,

Spannungskopfschmerzen,

Tinnitus,

Asthma

 

 

- Normalisierung von Blutdruck und

Herzfrequenz (z.B. Bluthochdruck)

 

- Verbesserung der Durchblutung

(z.B. spürbar durch wärmere Hände und

Füße, Vorbeugung von Herz-Kreislauf-

Erkrankungen wie Thrombose und

Arteriosklerose)

 

- Verbesserung der Verdauung und

Linderung von Magen-/Darmbeschwerden

(z.B. bei Colon irritable/Reizdarmsyndrom)

 


 

 

- geistige und mentale Frische, verbesserte

Konzentrations- & Reaktionsfähigkeit

 

- höhere Wahrnehmungsfähigkeit/

Bewusstheit für Stress- &

Spannungszustände

 



ZUSAMMENFASSUNG: 7 Gründe für PME

In Teil 1 dieses Artikels hast Du die ersten 3 von 7 Gründen erfahren, warum Du die Übungen der Progressiven Muskelentspannung mal ausprobieren solltest:

  • leicht erlernbares Abschalten, auch wenns mal von 100 auf 0 gehen muss,
  • immer tiiiefere und stark regenerierende Entspannungszustände möglich,
  •  egal, ob körperliche Schmerzen oder psychische Belastungen, über 2000 Studien zeigen, dass Progressive Muskelentspannung hier vorbeugen und helfen kann.

Du möchtest die anderen Gründe auch kennenlernen?

Dann schau hier für Teil 2 dieses Artikels.

 

Ich bin ein Fan der Progressiven Muskelentspannung.

Du nun auch?

 

War dieser Artikel hilfreich oder interessant für Dich?

Ich freue mich über einen kurzen Kommentar von Dir!

 

Gute Entspannung wünsche ich Dir!

Deine Christina

 


Hier geht es zu Teil 2 dieses Artikels...


Erhalte Blog-News & aktuelle Termine im Newsletter!

Sichere Dir eine 3-stufige Anleitung mit Wegen aus dem Stress und zu mehr Gelassenheit gratis bei Anmeldung zu unserem Newsletter.

 

Hier erhälst Du alle paar Wochen Nachricht,

  • wenn es neue Blog-Artikel gibt,
  • erhältst Tipps für Gesundheit & Stressbewältigung und
  • bleibst informiert über neue Kurs- & Workshop-Termine.

Klicke auf den Button!

Deine Daten sind bei mir sicher!

Abmeldung jederzeit möglich.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0